1. Togo? Logo!
Togo liegt in Westafrika, grenzt an Ghana, Burkina Faso und Benin und ist eines der ärmsten Länder der Erde. Es ist mit einer Gesamtfläche von rund 57.000 Quadratkilometern ein sehr kleines Land und hat 5,8 Millionen Einwohner. Die Analphabetenquote ist mit rund 60% extrem hoch. 

2. Die Vorgeschichte
Anfang des Jahres 2008 hörte Dr. Heckert, Lehrer für Chemie, Physik und Labortechnik an der Beruflichen Schule im Mauerfeld erstmals die beeindruckende Geschichte von Monsieur Jacques, dem 55-jährigen Gründer und Leiter der Privatschule Ecole Mon Devoir in der Kleinstadt Zongo, ca. 30 Kilometer südlich der Hauptstadt Lomé gelegen.

Monsieur Jacques, eigentlich Mamane Awal Bida, lebte 12 Jahre in Hamburg und ging 1994 nach Togo zurück, um etwas gegen die viel zu hohe Analphabetenquote und die damit verbundene Armut in seinem Land zu unternehmen. Wie schwierig ein solches Unterfangen unter den Bedingungen vor Ort ist, kann man sich aus unserer Sicht kaum vorstellen. Dennoch konnte ein geeignetes Grundstück erworben werden, das Schulgebäude wurde errichtet und kurz darauf begann der Schulbetrieb. Inzwischen ist die Schule staatlich anerkannt und es werden ca. 300
Jungen und Mädchen von 11 Lehrkräften bis zur 9. Klasse unterrichtet.

3. Besuch von Monsieur Jacques

Im Juni 2008 besuchte Monsieur Jacques Deutschland. Frau Hunn-Zimny, Schulleiterin der Beruflichen Schule im Mauerfeld, lud Monsieur Jacques auf Vorschlag von Dr. Heckert ein, sein Schulprojekt interessierten Lehrerinnen, Lehrern und Schülern vorzustellen. Auch Pressevertreter von Badischer und Lahrer Zeitung waren anwesend berichteten.

In seinem spannenden und interessanten Vortrag erläuterte Monsieur Jacques die Lage an der Ecole Mon Devoir und die jüngsten positiven Veränderungen. In den letzten Jahren wurde, teils mit tatkräftiger Hilfe aus Deutschland, der Untergrund befestigt, Toiletten saniert, eine Wasserleitung verlegt und vieles mehr. Beeindruckt von den Ausführungen setzten sich die anwesenden Lehrkräfte das Ziel, die Ecole Mon Devoir mit zu fördern.

4. Die Berufliche Schule im Mauerfeld unterstützt die Ecole Mon Devoir

  • Auf der Gesamtlehrerkonferenz vom 23.07.2008 beschloss das Lehrerkollegium, eine Lehrkraft in Togo in Form einer Lehrerpatenschaft auf direktem Wege finanziell zu unterstützen.
  • Am 14.09.2008 nahm Dr. Heckert am Radrennen Schauinslandkönig teil, um zusammen mit zahlreichen weiteren Unterstützern - auch der Sieger des Radrennens, Mathematik-Doktorand Florian Link radelte für die Ecole Mon Devoir - Sponsorengelder zu akquirieren. Etwas über € 3.000,- kamen zusammen, diese Mittel fließen in einen dringend erforderlichen Erweiterungsbau.
  • Am 27.11.2008 beschloss die Schulkonferenz der Beruflichen Schule im Mauerfeld Lahr eine Schulpartnerschaft mit der Ecole Mon Devoir. Diese Schulpartnerschaft - neben der Grund und Hauptschule Hittfeld (bei Hamburg) bundesweit die Zweite - gibt der Schule in Togo insgesamt ein größeres Gewicht und stellt somit eine nicht zu unterschätzende ideelle Form der Unterstützung dar.

Weitere Informationen über die Ecole Mon Devoir können Sie dem internet-Auftritt des Freiburger Unterstützervereins mon devoir eV entnehmen.