„Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde“, das durften die Schüler diesmal aus dem BEJ im Schulhalbjahr 2015/2016 am eigenen Leib erfahren.

Gemeinsam mit den Sportlehrerinnen Frau Steffes-Holländer und Frau Laschke fand ein Schulhalbjahr lang der Sportunterricht einmal anders statt. Es wurde geputzt und gesattelt und schließlich die ersten Schritte auf den Pferden gewagt.

 
Zunächst mussten die Schüler und Schülerinnen erst einmal ein paar theoretische Kenntnisse zum Thema „Pferd“ erwerben. Das Sicherheit, Zusammensetzung von Sattel und Trense und Verhalten von Pferden wichtige Themen waren, wurde dann auch jedem Schüler in der ersten Stunde am Stall bewusst.

   
   


Die Pferde selbständig aus der Herde von der Koppel zu holen war für viele bereits das erste Hindernis, das es zu überwinden galt. Nach vielen Versuchen die Zaumzeuge und Sättel auf die Köpfe und Rücken der Pferde zu bekommen konnte es dann auch schon losgehen.


Ein Pferd war immer mit einem Reiter und einem führenden Schüler bestückt! So wurden dann in Ruhe die ersten Erfahrungen auf dem Pferderücken gemacht. Leicht war es nicht, aber die pure Begeisterung trieb die Schüler an über sich selbst hinaus zu wachsen und schon in der nächsten Stunde wurde sogar getrabt und manchmal auch schon ohne führenden Mitschüler.


Es wurden „echte Pferdefreundschaften“ gebildet und einige Schüler wird man wohl auch in Zukunft im Reitverein Lahr auch außerhalb der Schule noch häufiger zu Gesicht bekommen.

 

Bericht: Susanne Laschke
Fotos: Patricia Steffes-Holländer