Am 28. November 2016 fand um 15:00 Uhr in der Kantine der INA Lahr eine Übergabe des INA Förderpreises für besonderes Engagement im schulischen, sozialen und sportlichen Bereich statt. In kleiner Runde fanden sich Lehrerinnen und Lehrer, Eltern und die Preisträgerinnen und Preisträger selbst ein.

 

Erstmals hat in diesem Jahr auch eine Schülerin der Beruflichen Schule im Mauerfeld Lahr einen INA-Förderpreis erhalten. Hierbei handelt es um die Schülerin Isabel Ludwig, die für besonderes Engagement im sportlichen und schulischen Bereich vorgeschlagen war.

Isabel ist eine sehr engagierte und erfolgreiche Judoka.

Im März 2015 wurde sie Deutsche Meisterin der Juniorinnen U 18 in der Gewichtsklasse bis 78 Kilogramm. Wenige Wochen später belegte sie den 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften U21. Im März 2014 wurde Isabel Vizemeisterin der Juniorinnen U 18 in der Gewichtsklasse bis 78 Kilogramm. Seit 2015 kämpft Isabel zusätzlich für den Judoclub Karlsruhe in der 2. Bundesliga. In ihrem Heimatverein Ju-Jutsu/Judo Club Neuried ist Isabel als Co-Trainerin in der Kinder Judo Gruppe tätig.

Trotz dieses sportlichen Engagements kommt die Schule für die Schülerin der 12. Klasse des Beruflichen Gymnasiums mit dem Profil Gesundheit und Pflege nicht zu kurz. Ganz im Gegenteil fällt sie durch ihre besonderen schulischen Leistungen auf. Ihre Liebe zum Sport ließ sich auch daran erkennen, dass Isabel regelmäßig mit Begeisterung an der Sport AG teilnahm, die für die Schüler/innen der 11. Klasse unseres beruflichen Gymnasiums angeboten wird.

An der Preisverleihung haben im Namen unserer Schule Frau Winter als Klassenlehrerin und Frau Yilmaz-Das als Vertretung der Schulleitung teilgenommen. Wir gratulieren Isabel Ludwig zu ihrem Preis und freuen uns für sie und ihre Familie.

Auf ihrem weiteren Weg wünschen wir ihr alles Gute.