Wir, die Klasse 2BFLT1, haben im Rahmen des Deutsch-und Biologieunterrichts darüber nachgedacht, was zur Reduzierung von Kunststoff beitragen könnte. In sechs verschiedenen Alltagsbereichen haben wir Alternative zu Kunststoff zu gesucht, getestet, bewertet und darüber Präsentationen erstellt. 

 

Mit folgenden Bereichen haben wir uns beschäftigt:

  • Verpackungen bei Lebensmitteln
  • Das Pfandsystem
  • Kosmetik ohne Verpackungen und Mikroplastik
  • Kunststoffarten in Verpackungen
  • Verpackungen und Mikroplastik in Reinigungsmitteln“
  • Kunststoff bei Hygieneartikeln

Die Präsentationen der Ergebnisse fanden im Foyer der Schule statt. Alle SchülerInnen und LehrerInnen der Schule waren eingeladen, diese zu begutachten und sich über dieses Thema zu informieren.

Außerdem wurden Tipps und Rezepte zum Nachmachen angeboten, wie zum Beispiel das umweltfreundliche Herstellen von Haargel, Deo oder Reinigungsmitteln ohne Kunststoffe. Das Interesse und das positive Feedback der Besucher hat uns sehr gefreut und wir hoffen, dass einige sich für die eine oder andere Alternative im Alltag entscheiden, sodass der Kunststoffverbrauch tatsächlich etwas eingeschränkt werden kann.

 fairmeiden1  fairmaiden1

Bericht und Fotos: 2BFLT1