Am Dienstag, 23. März 2021 hatte die Schulleiterin Frau Hunn-Zimny, während einer Corona bedingt kleinen Lehrer*innen-Zusammenkunft die schöne Aufgabe, den beiden Kolleginnen, Frau Oberstudienrätin Waltraud Lobedan und Frau Technische Oberlehrerin Regina Lorenz-Fischer, zu ihren 40-jährigen Dienstjubiläen zu gratulieren.

Waltraud Lobedan absolvierte ihr Studium der Fächer Haushaltswissenschaften und Religion an der BPH in Esslingen und trat 1983 ihr Referendariat für das höhere Lehramt an der Anne Frank Schule in Rastatt an.

Nach Stationen in Schramberg und erneut Rastatt wurde sie im Sommer 2008 auf eigenen Wunsch an die Maria-Furtwängler-Schule in Lahr versetzt. Hier unterrichtete Frau Waltraud Lobedan vor allem die Fächern Berufsfachliche Kompetenz in der Zweijährigen Berufsfachschule Gesundheit und Pflege und Psychologie im einjährigen Berufskolleg sowie im beruflichen Gymnasium. Das Fach Religion unterrichtete sie unter anderem bei den Fachpraktiker*innen Hauswirtschaft und in der Kooperationsklasse BVE mit der Georg-Wimmer-Schule. Von 1995 bis 2019 begleitete sie das Amt der Beratungslehrerin und seit 2016 war sie auch Ausbildungslehrerin. Dadurch ist sie vielen Schüler*innen in sehr positiver Erinnerung geblieben.

2019 wurde Waltraud Lobedan inoffiziell verabschiedet, da sie ihrer Pensionierung noch zwei Sabbatjahre vorgeschaltet hatte.

Regina Lorenz-Fischer absolvierte ihre Anwärterzeit zur Technischen Lehrerin an der Beruflichen Schule im Mauerfeld in Lahr. Von dort ging Frau Lorenz-Fischer an das Berufsschulzentrum nach Heilbronn, eine weitere Station wurde die Hauswirtschaftsschule in Bad Säckingen.

Im Schuljahr 1999/2000 kehrte sie an die Maria-Furtwängler-Schule zurück und unterrichtet seither in den Fächern Textilarbeit und Nahrungszubereitung in den Klassen der Zweijährigen Berufsfachschule Hauswirtschaft und in den Klassen Berufsvorbereitende Einrichtung und Vorbereitung - Arbeit und Beruf (mit und ohne Deutschkenntnisse).

Seit den Schuljahr 2015/2016 ist Frau Lorenz-Fischer als Klassenlehrerin für die Fachpraktiker*innen Hauswirtschaft zuständig. In enger Kooperation mit dem Dinglinger Haus in Lahr begleitet sie seither äußert erfolgreich die Schüler*innen bei ihrer dualen Ausbildung.

 Bericht und Fotos: Angelika Schaub-Roll, Pressebeauftragte