Am 17. Mai startete die Spanischgruppe der diesjährigen Abiturienten auf Studienfahrt nach Madrid. Begleitet von den Lehrern Herr Dr. Erler und Frau Villalobos verbrachten die Teilnehmerinnen drei ereignisreiche Tage in der spanischen Hauptstadt.

Die Gruppe spazierte bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen durch die historische Innenstadt, besichtigte das Museum Reine Sofía mit Werken der berühmten Künstler Dalí, Miró und Picasso, schlenderte durch den riesigen Stadtpark und informierte sich in der Arena über die Tradition des Stierkampfes.

Abends besuchten die Teilnehmer eine abwechslungsreiche Flamenco-Aufführung, probierten typische spanische Speisen und ließen sich vom Trubel der abendlichen Großstadt beeindrucken. Am letzten Tag wurde die Fahrt mit einem Besuch auf dem beliebten Flohmarkt El Rastro
abgerundet.

Die Fahrt war für alle Schülerinnen und Lehrer ein gelungener Abschluss der gemeinsamen Schulzeit.

Bericht: Simone Villalobos-Montoya