"Ich habe das Abitur geschafft" - das können nun 20 Abiturientinnen und Abiturienten offiziell von sich sagen. Nachdem sie drei Tage zuvor noch ihre ihre mündlichen Prüfungen absolviert hatten, bekamen sie am Samstag, 17. Juli 2021, in einer kleinen Abiturfeier endlich ihre langersehnten Zeugnisse.

Damit hat der erste komlett mit Tablets ausgestattete Jahrgang unserer Schule die drei Jahre Oberstufe erfolgreich absolviert. Fast eineinhalb Jahre verbrachten die SchülerInnen in Fernlernen - eine Zeit, die nicht immer ganz einfach war, doch auch wegen der großen Medienkompetenz der SchülerInnen sehr gut gemeistert werden konnte. Wir freuen uns und wünschen viel Glück auf dem zukünftigen Lebensweg!

Als Jahrgangsbeste wurden Jana Moser und Nicola Meier mit einem Abiturschnitt von jeweils 1,3 ausgezeichnet.

Weitere Preise bekamen Nicola Meier (drei Preise: Karl-von-Frisch Preis für besondere Leistungen in Biologie; Preis der Heidehof-Stiftung für besonderes Engagement für Bildung, Ökologie, Gesundheit und Menschen mit Behinderungen; Preis der Bundeszentrale für politische Bildung), Jana Moser und Ronja Balk (Thieme-Preis für medizinische Forschung), Daniel Stein (Alfred Maul Preis für sportliche Leistungen), Mariana Amoi (Freundeskreis Alajuela) und Jule Hertenstein (Sozialpreis des Fördervereins der Schule).

Klassenfotos

SGG13.1

oben v. l. n. r.: Mariana Amoi, Vivien Enyiaku, Jana Moser, Jessica Harder, Onno Das;
unten v. l. n. r: Fransiska Gersak, Daniel Stein, Julia Stirnadel, Jule Hertenstein, Nicola Meier, Vivien Wesemann;

SGG13.2

oben v. l. n. r.: Anna Beiser, Marie Müller,Lyn Zanger, Helene Himmelsbach;
unten v. l. n. r: Pia Gerasch; Ronja Balk, Liz Zanger, Mert Ökmen, Linda Bottner;


Weitere Impressionen finden sich in der Fotogalerie.


Text: Christoph Feitenhansl; Fotos: Angelika Schaub-Roll;