Zu den bestehenden Regeln zu Corona bitte weiterlesen.

Informationen zum Schulbeginn unter Coronabedingungen ab dem 13. September 2021

In den ersten beiden Wochen des Schuljahres 2021/22 gilt die Maskenpflicht und die Testpflicht. Die Masken müssen also im gesamten Schulhaus und auch in den Klassenzimmern und während des Unterrichts getragen werden, um das Risiko der Ansteckung durch beispielsweise Reiserückkehrende zu senken.

Beachten Sie bitte auch hierzu das aktuelle Merkblatt für Reiserückkehrende: Merkblatt

Da das Kultusministerium durch die steigende Anzahl an Impfungen davon ausgeht, dass der Unterricht nun sicherer in Präsenz durchführbar ist, gilt im neuen Schuljahr wieder Präsenzpflicht. Eltern bzw. volljährige Schüler*innen können sich also nicht individuell gegen die Anwesenheit im Unterricht entscheiden. Mit einer vorliegenden ärztlichen Bescheinigung, dass für sie oder eine mit ihnen in häuslicher Gemeinschaft lebende Person das Risiko eines besonders schweren Verlaufs der Krankheit COVID-19 besteht, können Schülerinnen und Schüler einen Antrag zur Aufhebung der Präsenzpflicht stellen.

Weitere Fragen und Antworten finden Sie beispielsweise auch auf der Seite des Kultusministeriums: km-bw.de