Schüler*innen der drei Schulen (Maria-Furtwängler-Schule, Brüder-Grimm-Schule und Georg-Wimmer-Schule) waren wieder als Läufer*innen für einen guten Zweck unterwegs.

 

So ließen sich für den „Lauf für Afrika“ Schüler*innen von Einzelpersonen sponsern, um mit viele Runden den Spendenerlös hochzutreiben.

Erwähnenswerte Großspender waren die Schülerin Ronja Balk der Maria-Furtwängler-Schule aus der Klasse SGGG11; sie kam durch hohe Rundeneinsätze auf 200,- € und der Schüler Yasin Saral der Georg-Wimmer-Schule aus der Klasse BVE; er sammelte im Vorfeld des Laufes in seinem privaten Umfeld 205,- €.  

Auf dem Schulcampus der drei Schulen nahmen 309 Läufer*innen teil.

Gemeinsam liefen die Schüler*innen und Lehrer*innen 4213 Runden, das sind insgesamt 2106,5 km. Das entspricht einer Strecke von Lahr nach Casablanca in Marokko!

Die besten Schüler*innen jeder Schule erhielten einen kleinen Preis. Diese wurden von unseren Lahrer Partnern: Sport Prinz, MediSport, Sparkasse, Istanbul Kebab und Crema Gelato zur Verfügung gestellt.

 

Beste Läufer

Klassen

Runden

MFS:

Mick *

Anthony *

2 BFCo 1

2 BFH 1

34

34

BGS:

Adriano *

Albion *

Brian *

Klassenstufe 4

Klassenstufe 4

Klassenstufe 2

26

26

26

GWS:

Marvin *

Berufsschulstufe

22

 * Aus Datenschutzgründen werden nur die Vornamen genannt!

Die Spendensumme von 4.034,65,- € wird im Herbst an unsere Partnerschule übergeben.

Informationen zur Partnerschule „Mon Devoir“ in Togo gibt’s auf der Homepage.

r

Bericht: Angelika Schaub-Roll
Fotos: Christoph Feitenhansl und Angelika Schaub-Roll